Rezept: Harissa-Lamm mit Baba Ganoush

Dieses Rezept ist etwas für Freunde der orientalischen Küche, die es gern etwas schärfer mögen. Unsere Promotorin Sibylle Zemp hat dieses Rezept ausprobiert und sagt: “Es hat vorzüglich gemundet”. Lassen auch Sie sich von diesem tollen Gericht “mit dem gewissen Etwas” begeistern!

Zutaten für zwei Personen

200g Lammfilet
40g Blattspinat
3 Msp Paprikapulver
2 TL Bio Harissa
1 TL Tahini-Sesampaste
2 TL Oregano, gehackt
1 EL Olivenöl
2 EL Zitronensaft
2 Stk. Fladenbrote
1 Hand voll Pfefferminzblätter
2 Knoblauchzehen
1 Stk. Aubergine
2 Stk. Tomaten

Harissa, Oel, Zitronensaft und Oregano mischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Fleisch mit der Marinade einkneten und mind. 1h zugedeckt kalt stellen.

Den Ofen auf 200°C vorheizen. Aubergine mit einer Gabel einstechen und im Ofen schmoren lassen, bis sie weich ist. Die Aubergine abkühlen lassen, dann schälen und das Fruchtfleisch etwas zerkleinern. Dieses dann zusammen mit Tahini, Knoblauch und Paprikapulver mit dem Pürierstab pürieren und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

Das Fleisch in einer Grillpfanne bei mittlerer bis hoher Temperatur von jeder Seite anbraten, bis das Fleisch auf der Aussenseite schöne Grillmuster aufweist, aber innen noch rosa ist. Spinatblätter, Minze und Tomatenscheiben auf Tellern verteilen und ein paar Tropfen Olivenöl darüber träufeln. Das Fleisch aufschneiden und auf dem Salat legen, dann evt. mit einem Ringelmuster von eingekochtem Balsamico dekorieren. Das Baba Ganousch in kleine Schälchen umfüllen, mit etwas Papkrikapulver überstreuen und ebenfalls auf den Teller stellen. Dazu Fladenbrot und Zitronenspalten servieren.

Harissa Lamm mit Baba Ganoush an Spinat und Tomaten Salat mit Naan Brot

 

 

No comments

You can be the first one to leave a comment.

Post a Comment

Graswinkelstrasse 7 CH-8302 Kloten