Navigation

Nasi Goreng

Hier teilt Mina von veganglutenfrei ihr leckeres Nasi Goreng Rezept mit uns. Vielen Dank dafür Liebe Mina!

 

Zutaten:

  •  400g Jasminreis
  • Kokosöl zum Anbraten
  • ca. 360g vegane Filetstückchen
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 Frühlungszwiebeln
  • 1 rote Peperoni
  • 1 kleinere Zucchetti
  • 2 Rüebli
  • 100g Tiefkühlerbsen oder Bohnen
  • 8 EL Tamari (glutenfreie Sojasauce); allenfalls etwas mehr
  • 2 EL Nasi-Goreng-Würzmischung; allenfalls etwas mehr
  • Sambal Oelek; je nach gewünschter Schärfe
  • Evtl. Salz

 

Zubereitung:

  1. Den Reis gemäss Packungsanleitung zubereiten und beiseitestellen
  2. Filetstreifen im Kokosöl in einem Wok oder hohen Bratpfanne von allen Seiten her goldbraun anbraten, aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen
  3. Gemüse schneiden: Zwiebeln in dünne Ringe schneiden, Knoblauchzehen pressen, Rüebli (allenfalls schälen), Peperoni, sowie Zucchetti waschen und ihn kleine Stücke schneiden
  4. Kokosöl in derselben Pfanne schmelzen, Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten
  5. Das restliche Gemüse ebenfalls in die Pfanne geben, andünsten und mit Tamari sowie der Nasi-Goreng-Würzmischung auf mittlerer Stufe bissfest braten; allenfalls noch etwas Tamari hinzugeben
  6. Am Schluss den gekochten Reis sowie die Filetstücke zum Gemüse geben, alles gut miteinander vermischen und kurz anbraten bis alles heiss ist.
  7. Mit Sambal Oelek und/oder Salz abschmecken; je nach Geschmack kann auch nochmals etwas Würzmischung hinzugegeben werden.

 

En Guete!

No comments

You can be the first one to leave a comment.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top