Navigation

Malawach mit Auberginen

Malawach ist ein jemenitisches Fladenbrot, ähnlich dem nord-indischen Paratha. Kristin (thefeastybeast.com) betitelt diesen Wrap als einen der persönlichen Höhepunkte des Jahres! Hauptverantwortlich dafür sei die perfekte Kombination aus Aromen und Texturen. Viel Spass beim Nachkochen.

Einfach, Laktose-/Nuss- und Sojafrei | Vor- und Zubereitungszeit: 35 Min.

Für 4 Personen
Aubergine Malawach

8 Malawach oder Paratha Fladenbrote (oder Pitta oder Naan)
4 Tomaten
2 Auberginen
3 TL Salz
2 EL Olivenöl
8 EL Tahini
4 EL Za’tar

 

Zubereitung

  1. Die Auberginen in Scheiben schneiden und leicht, aber gleichmässig mit Salz ca. 10 Minuten ruhen lassen oder bis sich Wassertropfen auf den Scheiben bilden. Trocken tupfen, Scheiben umdrehen und auf der anderen Seite wiederholen.
  2. Das Olivenöl in einer grossen Pfanne erhitzen und die Auberginenstücke hinzufügen. Bei mittlerer Hitze ca.10 Minuten braten oder bis sie goldbraun sind.
  3. Tomaten in kleine Stücke schneiden.
  4. Fladenbrote in einer trockenen Pfanne erhitzen bis sie heiss, aber nicht zu knusprig sind (sonst sind sie schwer aufzurollen).
  5. Fladenbrote füllen: einen Esslöffel Tahini, einen Teelöffel Za’tar darüber streuen, Auberginenscheiben und frische Tomatenstücke drauflegen. Einpacken und geniessen.

No comments

You can be the first one to leave a comment.

Post a Comment

Top
Graswinkelstrasse 7 CH-8302 Kloten